Puppe der Polizeipuppenbühne vor der Porta Nigra ©

©

©

Polizei-Puppenbühne Trier

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie beim Surfen auf die Veröffentlichung der Polizei-Puppenbühne des Polizeipräsidiums Trier aufmerksam wurden.

 

Was tun wir?

Wir bringen ein Präventionsangebot mit breit gefächerten Themen aus der Verkehrs- und Kriminalprävention mit. Die Vermittlung unserer Lernkompetenzen unterstützen wir dabei mit Methoden aus Figurenspiel und Theaterpädagogik.

Zielgruppen

Unser Angebot richtet sich primär an die Kinder in Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen. Aber auch für ältere Kinder und Jugendliche, Schüler von Förderschulen oder Beschäftigte in Behinderteneinrichtungen sind Möglichkeiten schon da oder auch neu zu finden. Sprechen Sie uns hierfür gerne telefonisch oder per Mail an.

Anfragen und Kosten

Alle Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen, Förderschulen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen im Bereich des Polizeipräsidiums Trier können unser Angebot nutzen. Die Präventionsveranstaltungen der Polizeipuppenbühne sind für Sie als Einrichtung kostenlos.

Als Unterhaltungsprogramm bei kommerziellen Veranstaltungen ist die Polizeipuppenbühne nicht gedacht! Hierzu wenden Sie sich bitte an gewerbliche Puppenbühnen.

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen das Team der Polizeipuppenbühne gerne zur Verfügung.

Viel Spaß beim Durchstöbern der Seite!

Sie interessieren sich für die Arbeit der Polizeipuppenbühne?
Sehen Sie sich hier den Beitrag des OK54 an, der uns einen Tag begleitet hat:

Das Video wird durch Klick/Touch aktiviert. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.