Wir für mehr Sicherheit

Die Polizei Rheinland-Pfalz hat sich zu einer "Bürgerpolizei" entwickelt, der eine offene und vertrauensvolle Kommunikation mit ihren Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist. Die Bürger sind für uns die "Experten vor Ort", sie sind mit den regionalen Problemen vertraut, nur sie können uns Auskünfte zu ihrem subjektiven Sicherheitsgefühl geben.

In den nächsten Jahren wird sich die Polizei immer wieder neuen und anspruchsvollen Herausforderungen stellen müssen. Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern ist dabei unerlässlich. Wir haben gelernt, dass diese Herausforderungen nicht von einer Profession alleine zu bewältigen sind, eine Integration in die unterschiedlichen Netzwerke ist unerlässlich. Dazu gehört auch der enge Kontakt und Austausch mit unseren Bürgerinnen und Bürger mit ihren regionalen Kenntnissen und dem Blick auf die Dinge, die der Polizei oftmals verborgen bleiben.

Aufgrund des erkannten Stellenwerts einer professionellen Bürgerbeteiligung, wurde in einer Besprechung des Leiters der Polizeiabteilung im Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur mit den Leitern der Polizeibehörden und Polizeieinrichtungen vom 16./17.09.2014, die Einrichtung einer AG Bürgerbeteiligung unter Leitung von Herrn Jürgen Schmitt beschlossen.

Ihre Ansprechpartner