Chornoten  © Lizenzfrei

© Lizenzfrei

© Lizenzfrei

Die Laienchöre aus den Reihen der Polizei Rheinland-Pfalz möchten der wachsenden Anonymität in der Gesellschaft entgegenwirken und den Chorgesang als ein Bindeglied zwischen den Kolleginnen und Kollegen nutzen. Das gemeinsame Singen soll als Verbindung zwischen Bevölkerung und Polizei ansehen. Interessenten, die Freude daran haben, selbst Musik durch Gesang auszuüben, sind immer herzlich willkommen!


Die Chöre sind auch offen für Bürgerinnen - beim PC Trier und PC Zweibrücken - und Bürger aus anderen Berufen bei allen Polizeichören! Sie können auch in den Proben erst einmal "hineinschnuppern" und sich dann für eine Mitgliedschaft entscheiden. Neben dem gemeinsamen Singen werden auch die Geselligkeit und das Miteinander in den Chören gepflegt, übrigens auch zu Chören im In- und Ausland. Als einer von 80 Polizeichören sind wir im Sängerbund der Deutschen Polizei organisiert. Auch fördernde Mitglieder sind in allen Chören herzlich willkommen!


Wir möchten unsere Kameradschaften und Freundschaften pflegen und die Traditionen und Werte unseres Kulturgutes "Chorgesang" erhalten. Eine Gesangsausbildung ist nicht erforderlich, denn eine Stimmbildung erfolgt in den Proben. Auch Notenkenntnisse sind nicht erforderlich - aber hilfreich. Es reicht, wenn man vorgespielte und vorgesungene Töne nachsingen kann. Aber wer kann das nicht?