Bewaffneter Raubüberfall in Neuwied

Sachverhaltsbeschreibung:

Am 30.September 2018, ca. 23.30 Uhr, kam es im Gewerbegebiet Neuwied-Distelfeld zu einem bewaffneten Raubüberfall auf das dort im 1. Stock eines Gewerbegebäudes gelegenen tipico-Wettbüro.

Der nach Geschäftsschluss allein anwesende, noch mit Arbeiten beschäftigte, männliche Angestellte wurde unter Bedrohung mit einer Pistole durch einen männlichen vermummten Täter in den Tresorraum gedrängt.

Dort wurde er von dem Täter mit der Waffe geschlagen und getreten und dieser raubte den im noch nicht verschlossenen Tresor befindlichen Bargeldbestand i.H.v. 9500,- €.

Der Angestellte erlitt Verletzungen im Gesicht.

Bis auf die Geschehnisse im Tresorraum wurde das Vorgehen des Täters durch drei Videokameras aufgezeichnet.
Die Ermittlungen ergaben, dass der Täter bereits am Vorabend vermummt am Tatort erschienen war, aber nachdem er noch 2 Personen im Wettbüro bemerkte, die Handlung abbrach. Auch hiervon sind Videoaufnahmen vorhanden.
Bei der Bekleidung des Täters konnte ein Jackenmodell einer Arbeitsjacke der Fa. engelbert strauss GmbH & Co. KG ermittelt werden.

Durch die Betreiberfirma des Wettbüros wurde nunmehr eine Belohnung in Höhe von 3000,- € für Hinweise, welche zur Tatklärung und Verurteilung des Täters führen ausgelobt.

 

Hier können Sie die Überwachungsvideos sehen.

 

Tatort:

Neuwied-Diestelfeld

Tatzeit:

30.09.2018

Fahndungsart:

Fahndungstypen

Ungeklärte Fälle

Personenfahndung

Helfen Sie der Polizei


Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet. Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.