Dudenhofen - Öffentlichkeitsfahndung nach sexuellem Missbrauch von Kind

Sachverhaltsbeschreibung:

Am Nachmittag des 25.04.2021, zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr, soll ein 4-jähriges Mädchen auf dem Abenteuerspielplatz in Dudenhofen von einem unbekannten Mann angesprochen und unsittlich berührt worden sein. Der Mann habe dem Kind anschließend etwas im angrenzenden Wald zeigen wollen. Die Mutter wurde auf die Situation aufmerksam und sprach den Mann an. Er verließ daraufhin den Spielplatz.

Trotz umfangreicher und intensiver Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen konnte der Mann bislang noch nicht identifiziert werden. Spezialisten des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz konnten ein Phantombild des Täters erstellen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k2@polizei.rlp.de entgegen.

Personenbeschreibung / Besondere Hinweise:

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

ca. 40 Jahre alt, ca. 1,70 – 1,75 m groß, hatte kurzes dunkles Haar, sehr gepflegtes Aussehen, trug zur Tatzeit Jeanshosen, braune Lederschuhe und ein schwarzes T-Shirt.

Sachbearbeitende Dienststelle:

Kriminalinspektion Ludwigshafen K/2

Delikt / Grund:

Sexueller Missbrauch von Kind

Tatort:

Dudenhofen, Abenteuerspielplatz

Tatzeit:

25.04.2021

Helfen Sie der Polizei

Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet.
Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.