Eigentümer gesucht!

Sachverhaltsbeschreibung:

Wie die Polizei in Boppard mitteilt, konnten bereits Mitte November eine Vielzahl an gestohlenen Gegenstände in der Nähe von Amberg (BY) sichergestellt werden, die zuvor in mehreren Gemeinden des Vorderhunsrücks entwendet wurden.

Seit Monaten häuften sich diese Taten, wobei die Täter meistens in Schuppen, Gartenhäuser, Carports und Garagen eindrangen, zum Teil Fahrradschlösser aufbrachen und sich dann mitsamt ihrer Beute im Schutz der Dunkelheit von den Tatorten entfernten.

Insgesamt konnten nun bei der Kontrolle eines Kleintransportes auf der BAB 6 im Bereich Amberg 8 hochpreisige E-Bikes, 4 Fahrräder, 3 Freischneider, 2 Kettensägen, mehrere Werkzeuge und eine Vielzahl an Reitsportartikel durch aufmerksame Beamte der Bundespolizei sichergestellt werden.

Alle Gegenstände waren in einem provisorischen Holzverschlag auf der Ladefläche eines Kleintransporters versteckt und konnte im Nachgang zweifelsfrei einem Teil der hier anhängigen Verfahren zugeordnet werden.

Die angetroffenen Täter wurden vor Ort festgenommen und gingen nach Vorführung zunächst in Untersuchungshaft.

Im Rahmen einer großangelegten Rückholaktion unter Einbindung der Bereitschaftspolizei konnten die Gegenstände mittlerweile gesammelt nach Boppard überführt werden.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Koblenz wurden diese zum Teil auch schon an die Eigentümer ausgehändigt. 

Personenbeschreibung / Besondere Hinweise:

Derzeit befinden sich jedoch noch folgende Gegenstände in amtlicher Verwahrung, die bisher noch keiner Straftat zugeordnet werden konnten:

  • Schwarzes E- Bike der Marke Telefunken (Modell Aufsteiger M 920 mit Ladegerät),
  • Freischneider STIHL (Model FS 100 mit Aufkleber RWZ),
  • Kettensäge Hersteller PARTNER,
  • neuer Flach- TV Bildschirm (Hersteller XORO 32 Zoll),
  • Bohrhammer King Craft in Kunststoffbox, sowie
  • ein Fernglas WEITBLICK in einem Lederetui.

Mögliche Geschädigte werden gebeten sich bei der PI Boppard (Tel. 06742 / 809-0) zu melden. Dort können die Gegenstände besichtigt und ggfls. durch die Geschädigten identifiziert werden.

Sachbearbeitende Dienststelle:

Polizeiinspektion Boppard

Tatort:

Gemeinden des Vorderhunsrücks

Tatzeit:

11.11.2020

Helfen Sie der Polizei

Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet.
Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.