Fahndung der Polizei Sachsen-Anhalt: Fund einer Leiche in der Elbe

Sachverhaltsbeschreibung:

Ermittlungsverfahren der PD Sachsen-Anhalt aufgrund des Anfangsverdachts eines Tötungsdeliktes zum Nachteil einer unbekannten Person

Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost ermittelt seit Juli 2016 aufgrund des Anfangsverdachts eines Tötungsdeliktes zum Nachteil einer unbekannten Person. Am 5. Juli 2016 wurde durch einen Zeugen in der Elbe nahe Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) eine Metallkiste aufgefunden, in der sich eine unbekannte männliche Leiche befand. Wie gerichtsmedizinische Untersuchungen zeigten, war der Mann Opfer eines Tötungsverbrechens geworden. Umfangreiche Ermittlungen zur Identität des unbekannten Toten verliefen bislang (Stand 30.01.2017) erfolglos.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen wurden weitreichende Veröffentlichungen von Bildern der Kiste, markanten Merkmalen am Körper des Getöteten sowie einer Gesichtsweichteilrekonstruktion des Getöteten veranlasst. Die Veröffentlichungen wurden regional, überregional und teilweise im südosteuropäischen Ausland umgesetzt.

Sachdienliche Hinweise auf die Identität des Getöteten gingen daraufhin nicht ein.

Hinweise bitte an die

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost,
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau Zentrale
kostenfreie Rufnummer der Hinweisaufnahme +49 (0)800/ 6000-670
oder per E-Mail an lfz.pd-ost(at)polizei.sachsen-anhalt.de

Die bisherigen Veröffentlichungen in diesem Fall finden Sie im Internet unter

http://www.polizei-web.sachsen-anhalt.de/das-sind-wir/polizeidirektion-ost/aktuelles/kiste/

sowie auf Twitter unter twitter.com/PolizeiPDOst .

Sachbearbeitende Dienststelle:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost

Fahndungsart:

Personenfahndung

Helfen Sie der Polizei


Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet. Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.