Sichergestellte Gegenstände aus Diebstählen in Mainz-Gonsenheim

Sachverhaltsbeschreibung:

In der Wohnung einer Täterin, die für mehrere Einbruchsdiebstähle verantwortlich ist, hat die Polizei Mainz insgesamt 227 Zufallsfunde sichergestellt.

Bei einem Einbruchsdiebstahl in Mainz-Gonsenheim am 29.01.2019, kann die Täterin ermittelt werden. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung werden Beweise und Tatkleidung aufgefunden. Zudem werden Zufallsfunde sichergestellt, die zur Verifizierung ihrer Täterschaft bei weiteren Diebstählen aus Kraftfahrzeugen und Wohnungseinbrüchen in Mainz-Gonsenheim führen.

Insgesamt werden 227 Zufallsfunde aufgefunden und sichergestellt. Vereinzelte Zufallsfunde konnten bereits einzelnen Straftaten zugeordnet werden. Es wurden Unmengen an hochwertigen Sonnenbrillen, Auto- und Haustürschlüssel, Laptops, Smartphones, Werkzeugkoffer sowie USB-Sticks aufgefunden. Der Tatzeitraum ist vermutlich ab Anfang 2018 bis heute, ggf. auch bereits früher.

Auffälliges Diebesgut wurde fotografisch gesichert (siehe Fotos).

Kontakt: KHK Michael Hammer (Telefon: 06131-65-3732)

Tatort:

Mainz-Gonsenheim

Fahndungsart:

Sichergestellte Gegenstände

Helfen Sie der Polizei


Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet. Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.