Sichergestellter Schmuck aus Wohnungseinbrüchen - Tatortsuche

Sachverhaltsbeschreibung:

Durch Beamte der Kriminalinspektion Worms wurden bei der Vollstreckung eines Haftbefehls am 15.05.2019 gegen einen Wohnungseinbrecher in Eisenberg/Pfalz, im Rahmen von Zufallsfunden, insgesamt 361 Schmuckstücke, die aus zurückliegenden Wohnungseinbrüchen stammen dürften, aufgefunden. Weiterhin wurden eine Vielzahl von Einbruchswerkzeugen sowie Schmuckreinigungsgerät, Diamantprüfgerät, etc. zur Bewertung und Aufbereitung von Schmuck aufgefunden und sichergestellt.

Nun gilt es die Schmuckstücke entsprechenden Taten zuzuordnen (siehe Fotos).

Kontakt:

KI Worms, K5
N. Brezing, KOK`in
Telefon: 06241-852353
E-Mail: Kiworms.k5(at)polizei.rlp.de

Fahndungsart:

Sichergestellte Gegenstände

Helfen Sie der Polizei


Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet. Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.