Tötungsdelikt zum Nachteil einer noch unbekannten Frau

Sachverhaltsbeschreibung:

In Kaiserslautern haben Zeugen am späten Montagabend (14.12.2020) eine leblose Frau im Bereich der Staubörnchenstraße gefunden. Die Identität der Toten steht aktuell nicht fest. Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdelikts und hat bei der Kriminaldirektion Kaiserslautern eine Sonderkommission eingerichtet. Die Beamten bitten um Hinweise: Wer kennt die Tote oder hat die Frau in den vergangenen Tagen gesehen? Wer hat im Bereich der Staubörnchenstraße Verdächtiges wahrgenommen?

Eine Zeugin meldete am Montag der Polizei kurz vor 21 Uhr, dass sie eine Leiche im Bereich der Staubörnchenstraße gefunden hat. Die Tote lag in einem frei zugänglichen Areal. Nach dem vorläufigen Ergebnis der heute durchgeführten Obduktion, geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Konkrete Angaben hierzu und zur Auffindesituation macht die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen aktuell nicht. Noch in der Nacht führte die Polizei umfangreiche Ermittlungen und Maßnahmen der Spurensicherung durch. Die Frau konnte bislang jedoch noch nicht identifizieren werden. Deshalb wendet sich die Polizei jetzt an die Öffentlichkeit:

Wer kennt die Tote? Wer hat die Frau in den vergangenen Tagen gesehen? Zeugen, die Hinweise geben können oder im Bereich der Staubörnchenstraße Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Kriminalpolizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Personenbeschreibung / Besondere Hinweise:

Die Frau ist etwa 35 bis 50 Jahre alt, 1,66 Meter groß und 63 Kilogramm schwer. Sie hat braune Augen und dunkelbraunes, lockiges, schulterlanges Haar. Am rechten Unterschenkel hat seine eine Tätowierung in der Form von Blumen. Sie war mit einer weißen Winterjacke und einer roten Jogginghose der Marke Puma bekleidet. Die Hose hat seitlich an den Beinen jeweils einen weißen Streifen. Außerdem trug die Tote ein schwarzes Langarmshirt und gefütterte, schwarze Damenstiefel.

Beschreibung / Besondere Merkmale:

Die Tote hat am rechten Unterschenkel eine Tätowierung in der Form von Blumen.

Gesuchte Hinweise:

Wer kennt die Tote?
Wer hat die Frau in den vergangenen Tagen gesehen?

Wer hat in seinem persönlichen Umfeld eine Frau seit einigen Tagen oder längere Zeit nicht mehr gesehen? Die Ermittler interessieren sich dabei auch für die Fälle, bei denen die Person ihren gewohnten Lebensbereich verlassen hat. Insbesondere Angaben von Angehörigen, Bezugs- oder Kontaktpersonen, dass sich die Person längere Zeit an einem anderen Ort aufhält, können relevant sein.

Wem kommt das Blumen-Tattoo bekannt vor?
Wer kennt einen Tätowierer, der diese Arbeit gemacht haben könnte?

Wo ist eine Frau mit weißer Winterjacke, roter Jogginghose und schwarzen Stiefeln mit grauem Wollaufsatz aufgefallen?

Zeugen, die Hinweise geben können oder im Bereich der Staubörnchenstraße Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Kriminalpolizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Medienanfragen richten Sie bitte an die Pressestelle des Polizeipräsidiums Westpfalz, Telefonnummer 0631 369 1080.

Sachbearbeitende Dienststelle:

Kriminalpolizei Kaiserslautern

Delikt / Grund:

Tötungsdelikt

Tatort:

Kaiserslautern

Tatzeit:

14.12.2020

Helfen Sie der Polizei

Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet.
Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.