Tötungsversuch an Prostituierter

Sachverhaltsbeschreibung:

Am Freitag, den 19.01.2007, hatte ein bislang unbekannter Mann versucht, eine 44-jährige Prostituierte in ihrem Appartement Am Sonnigen Hang 21 zu töten.
Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Mann bereits gegen 17:48 Uhr schon einmal in das Haus Nummer 21. Nicht bekannt ist, wo er sich aufgehalten hat.
Gegen 17:52 Uhr verließ er das Gebäude wieder für eine halbe Stunde.
Gegen 18:20 Uhr wurde er erneut im Treppenhaus aufgenommen. Diesmal ging er zu der 44-jährigen Tschechin in das vierte Obergeschoss.
Nach Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen griff er die Frau an, die sich nach Leibeskräften wehrte und die Nachbarschaft zusammen schrie. Dank der Nachbarn, die gegen die Türe trommelten und riefen, ließ der Täter von seinem Opfer ab. Der Tschechin gelang es, die Wohnung zu verlassen und Schutz bei den Nachbarn zu finden. Inzwischen kleidete sich der Täter an und flüchtete über den Balkon in unbestimmte Richtung.  

Personenbeschreibung / Besondere Hinweise:
  • circa 1,70 m groß, circa 35 bis 40 Jahre
  • schmale Figur, drahtig
  • schwarze, glatte Haare, bis in den Nacken reichend
  • bekleidet mit einer schwarzen, stark abgetragenen Lederjacke, als Blouson geschnitten
  • eventuell dunkelbeige Cordhose
  • ältere schwarze Schnürschuhe
  • kein Bart
  • insgesamt saubere, aber herunter gekommene Erscheinung
  • auffallende Zahnlücke im seitlichen Oberkiefer
  • Raucher
  • Der Mann hat mehrere circa 5 cm lange Narben auf der Brust, vermutlich wurden sie ärztlich versorgt. 
Gesuchte Hinweise:

Die Polizei konnte inzwischen den für die Tat relevanten Zeitraum rekonstruieren und sucht nach Zeugen, die den Täter vor und nach der Tat gesehen haben. Weiterhin ist noch nicht klar, ob der Täter vom vierten Obergeschoss direkt nach unten kletterte oder ob er über einen benachbarten oder weiter unten liegenden Balkon in eine andere Wohnung stieg und von dort durch das Haus flüchtete. Auch hier sucht die Polizei noch Zeugen.

  • Wer kennt den Mann?
  • Wer sah den Täter auf seiner Flucht?
  • Er könnte zu einer in der Nähe befindlichen Bushaltestelle gegangen sein.
  • Wem fiel der Täter vor der Tat im Haus oder vor dem Haus auf?
  • Sah jemand, ob der Mann mit einem Fahrzeug unterwegs war?
  • Wer kann sonstige Hinweise geben?
Tatort:

Mainz-Marienborn, Am Sonnigen Hang 21

Tatzeit:

19.01.2007

Fahndungsart:

Personenfahndung

Helfen Sie der Polizei


Um Ihren Hinweis zum Zwecke der Aufklärung von Straftaten zu bearbeiten, werden die zur Ihrer Person angegebenen Daten durch die Strafverfolgungsbehörden (Polizei und ggf. auch Staatsanwaltschaft) verarbeitet. Mit dem Absenden dieser E-Mail willigen Sie in die entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.