Luftbild der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz

Organisationsstruktur der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz

Wir übernehmen als zentrale Bildungseinrichtung die Aus- und Fortbildung für alle Bediensteten der rheinland-pfälzischen Polizei.

Entsprechend sind diese Hauptaufgaben in den Abteilungen 1 (Ausbildung), 2 (Fortbildung), 3 (Informationstechnik) und 4 (Verwaltung) abgebildet. Die Abteilung 3 sorgt überdies für einen reibungslosen informationstechnischen Betrieb an unserer Hochschule. Das breite Aufgabenspektrum der Verwaltung reicht von der Personal- und Liegenschaftsverwaltung bis hin zum Betrieb der Mensa am Campus Hahn.

Insbesondere für Studierende bzw. Studieninteressierte von Bedeutung sind die der Leitung unmittelbar angegliederten Organisationsbereiche Prüfungsamt und die Zentralstelle für Werbung und Einstellung.
 

Portraitbild Axel Henrichs

Hochschule der Polizei
Rheinland-Pfalz

Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Telefon: 06543 985-0
Telefax: 06543 985-100

Leitung: Dr. Axel Henrichs, Stellvertretender Direktor der Hochschule der Polizei

Die Abteilung 1 ist für die Organisation und die Durchführung des Bachelorstudiums verantwortlich. Ca. 80 haupt- und nebenamtliche Lehrkräfte sichern die Qualität in der Lehre für mehr als 1600 Studierende. Die Lehrkräfte gehören derzeit neun verschiedenen Fachgebieten an.

Dank dieser Organisation ist ein hohes Maß an Spezialisierung der Lehrkräfte möglich - und somit eine thematische Profilbildung für die Lehre im Studium, die wissenschaftsbasierte Weiterbildung für den polizeilichen Einzeldienst und für Polizeiforschung.

Unsere Lehre findet nicht nur in Seminaren, Trainings und klassischen Vorlesungen statt. Wir nutzen und fördern zunehmend die Möglichkeit des elektronischen Lernens und Lehrens in Form von Vorlesungsvideos, elektronischen Lernanwendungen und Wissenstests.

Das kompetenzorientierte Studium unserer Hochschule bereitet nicht nur durch wissenschaftsbasierte Lehre auf die spätere Berufstätigkeit vor, sondern auch durch Praktikumsphasen bei den Dienststellen der sechs Polizeipräsidien und des Landeskriminalamtes. Hier leiten besonders qualifizierte und erfahrene Polizeibeamtinnen und -beamte die Studierenden an, ihr bei uns erworbenes Wissen anzuwenden und zu vertiefen. Die Vernetzung und enge Verzahnung mit der polizeilichen Praxis ist uns daher ein wichtiges Anliegen. Näheres finden Sie hier.

Portraitbild Bettina Pfeiffer

Hochschule der Polizei
Rheinland-Pfalz

Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Telefon: 06543 985-0
Telefax: 06543 985-100

Leitung: Bettina Pfeiffer

In der Abteilung 2 werden alle Prozesse koordiniert, die zur Abwicklung unseres umfangreichen und vielseitigen Fortbildungsangebotes erforderlich sind. In Zeiten ständig wachsender Herausforderungen und komplexer Fragestellungen einer sich stetig wandelnden Gesellschaft müssen Polizeibeamtinnen und -beamte nicht nur gut ausgebildet sein, sondern in ihrer Fach- und Handlungskompetenz immer aktuell bleiben.

Polizeiliche Fortbildung ist daher mehr als ein Routine-Update. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Organisationskultur und -entwicklung. Sie greift – wie das Studium – wesentliche gesamtgesellschaftliche Prozesse auf und vermittelt auf Forschung und Analyse beruhende Handlungskompetenzen, Strategien und Bekämpfungskonzepte. Unsere Aufgabe ist es, unsere Kolleginnen und Kollegen in diesem Prozess des lebenslangen Lernens zu begleiten.

Portraitbild Stephan Bytzek

Hochschule der Polizei
Rheinland-Pfalz

Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Telefon: 06543 985-0
Telefax: 06543 985-100

Leitung: Stephan Bytzek

Moderne Informationstechnik – das ist mehr als die bloße Bereitstellung von Hard- und Software. Die Herausforderungen und Veränderungen einer zunehmend digitalen Welt erfordern ein Gespür für Trends und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen.

Die Mitarbeiter der Abteilung 3 behalten hier den Überblick, tauschen Altes gegen Neues und bieten Lösungen an. Das reicht von der Gestaltung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich des Studiums und der Fortbildung, der Entwicklung neuer innovativer Software und deren Support über die Medienproduktion bis hin zur Pflege der Intranet-, Extranet- und Internetseiten der Polizei Rheinland-Pfalz. Auch die Beschaffung und Administration von IT-Ausstattung und die Entwicklung von E-Learning-Angeboten gehören zum vielfältigen Aufgabengebiet.

Aufgeteilt in vier Referate mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterstützt Abteilung 3 nicht nur bestehende Strukturen der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz durch den optimalen Einsatz von Technologien, sondern rückt auch neue Organisationsbereiche wie beispielsweise Prozessmanagement in den Fokus.

Hochschule der Polizei
Rheinland-Pfalz

Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Telefon: 06543 985-0
Telefax 06543 985-100

Leitung: Annette Kunz-Petry

Unsere Abteilung sorgt dafür, dass „der Laden läuft“. Uns obliegt beispielsweise die Verantwortung für die Bearbeitung von Rechts- und Personalangelegenheiten sowie die zentrale Haushalts-und Wirtschaftsführung inklusive dem Betrieb der Mensa am Campus Hahn. Die Betreuung der Liegenschaften, die Organisation des Wohnraums und aller Führungs- und Einsatzmittel, von der Waffe bis zum Dienstfahrzeug, sind ebenso dem Verwaltungsbereich zugeordnet.

Portraitbild Judith Krämer

Deine Ansprechpartner des Personalauswahldienstes

Unsere Einstellungsberaterinnen sind für Dich da und beantworten Dir alle Fragen zu Deiner Bewerbung, den Einstellungsvoraussetzungen, Karrierechancen und dem Polizeiberuf. Hier sind unsere Erreichbarkeiten: 

Telefon: 06543 985-116 oder -118
E-Mail: PAD(at)polizei.rlp.de

Montag - Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Zentralstelle für Werbung und Einstellung

Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Telefon: 06543 985-961
E-Mail: HdP.ZWE.GS(at)polizei.rlp.de

Leitung: Judith Krämer

Die Zentralstelle Werbung und Einstellung (ZWE) ist für die Nachwuchsgewinnung- und werbung der Polizei Rheinland-Pfalz zuständig.

Unsere Aufgabe ist es, das gesamte Einstellungs-, Auswahl- und Besetzungsverfahren aus einer Hand zu koordinieren und erfolgreich durchzuführen. Im Mittelpunkt stehen für uns hierbei immer die potentiellen Bewerberinnen und Bewerber. Ziel ist es, die besten Nachwuchskräfte für die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben der Polizei zu gewinnen. Unterstützt werden wir bei diesen Aufgaben maßgeblich durch eine große Anzahl von Organisationseinheiten, z.B. dem Polizeiärztlichen Dienst, Prüferinnen und Prüfern im Auswahlverfahren bis hin zu Psychologen im Bereich der Eignungsdiagnostik.

Portraitbild Michael Schmitt

Hochschule der Polizei
Rheinland-Pfalz

Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Telefon: 06543 985-224
Telefax: 06543 985-222

Leitung: Michael Schmitt

Bei der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz ist ein Prüfungsamt eingerichtet, dem insbesondere die Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Modulprüfungen obliegt. Leistungsfeststellungen sind ein wichtiges Element der Qualitätssicherung unseres Studiums. Prüfungsabläufe werden regelmäßig evaluiert und unter Mitwirkung von Studierenden und Lehrenden nachbereitet. Erkenntnisse aus diesem Prozess dienen der kontinuierlichen Optimierung unseres Prüfungswesens.