Digitale Polizeiarbeit
LKA Rheinland Pfalz

Digitalisierung der Polizeiarbeit

Gleich zwei neue, wegweisende Instrumente zum Erkennen und Identifizieren von Personen präsentierten Landeskriminalamt und Innenministerium am 14. Januar in Mainz: die forensische Visualisierung und das Dokumentenprüfgerät.

Mehr dazu
Cybersicherheit

Identitätsdiebstahl im Netz

Immer wieder werden persönliche Daten und Dokumente ohne Wissen und Zustimmung der Betroffenen im World Wide Web veröffentlicht. Deshalb finden Sie hier die wichtigsten Tipps zusammengefasst, um Ihre digitalen Identitäten im Netz zu schützen.

Mehr dazu
Polizei Rheinland-Pfalz

Onlinewache gestartet

Die Onlinewache bietet den Bürgerinnen und Bürgern des Saarlandes und von Rheinland-Pfalz künftig einen unmittelbaren Kontakt zur Polizei über das Internet. Das betonten der rheinland-pfälzische Innenstaatssekretär Günter Kern und der saarländische Innenminister Klaus Bouillon beim Start des neuen jeweils landesweiten Serviceangebotes in Trier.

Mehr dazu
So schützen Sie sich vor Einbruch

© Polizei RLP

Einbruchschutz

So schützen Sie sich und Ihr Zuhause

Die rheinland-pfälzische Polizei informiert das ganze Jahr, auch vor Ort an Ihrem Wohnobjekt, welche Sicherungstechnik vor einem Einbruch schützen kann und welche Verhaltensweisen Sie beachten sollten. Darüber hinaus versucht sie, mit gezielten Aktionen Bürgerinnen und Bürger für die Thematik Einbruchschutz zu sensibilisieren.

mehr dazu

© Polizei RLP

Zu den Aufgaben der Landespolizei Rheinland-Pfalz gehört die Fahndung nach Personen und Sachen. Sollten Sie zu den Personen oder Sachen, nach denen auf den folgenden Seiten gefahndet wird, sachdienliche Angaben machen können, bitten wir Sie, sich an die jeweils genannte zuständige Polizeidienststelle zu wenden. Sie können sich aber auch mit Ihrer örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung setzen oder im Notfall den Notruf 110 wählen.

© Polizei RLP

Hier geht es zur Seite der Onlinewache der Polizei Rheinland-Pfalz. Dort haben Sie die Möglichkeit Strafanzeige zu erstatten, der Polizei einen Hinweis zu geben oder sich zu bedanken beziehungsweise zu beschweren.
Beachten Sie bitte, dass nicht alle Sachverhalte dazu geeignet sind über die Onlinewache angezeigt zu werden. Bei Sachverhalten, die polizeiliche Sofortmaßnahmen notwendig machen, wählen Sie bitte den Notruf oder begeben Sie sich zu einer Polizeidienststelle.

© Polizei RLP

Benötigen Sie Hilfe? Wählen Sie den kostenlosen Polizeinotruf 110, mit jedem Festnetz- oder Mobiltelefon! Beachten Sie bitte, dass der Notruf 110 über Mobiltelefone Sie nicht immer mit der nächsten Leitstelle der Polizei verbindet. Selbstverständlich können die betreffenden Kollegen Ihnen trotzdem weiterhelfen. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit uns ein Notruf-Fax zu senden, bereitgestellt vom Deutschen Schwerhörigenbund.

© Polizei RLP

Jede unserer Behörden und Einrichtungen hat eigene Presseverantwortliche. Bei Medienanfragen oder allgemeinen Fragen zur Polizeiarbeit wenden Sie sich gerne an uns.
Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf. Unsere täglichen Pressemeldungen können Sie abonnieren, indem Sie sich in den Newsletter der gewünschten Dienststellen in Rheinland-Pfalz eintragen.

Nach oben