Polizei Rheinland-Pfalz

Neue Technik zur Feststellung von Ablenkungsverstößen

Beim Thema Ablenkung im Straßenverkehr denken die meisten sofort an das Smartphone. Im Jahr 2021 ereigneten sich über 1000 Verkehrsunfälle mit der Unfallursache Ablenkung. 

Die Polizei Rheinland-Pfalz erprobt nun das MONOcam-System, das die niederländische Polizei bereits einsetzt. Mit dieser innovativen Technik für mehr Verkehrssicherheit übernimmt die Polizei Rheinland-Pfalz eine bundesweite Vorreiterrolle.

Mehr dazu
Rheinland-Pfalz

75 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz

Die Polizei Rheinland-Pfalz feiert 2022 ein ganz besonderes Jubiläum: Wir werden 75 Jahre alt.

Ein Dreivierteljahrhundert, in dem wir als leistungsstarke, zukunftsorientierte und bürgernahe Polizei für die Sicherheit von über vier Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz sorgen. Diesen Anlass wollen wir mit besonderen Veranstaltungen, Aktionen, Rück- und Ausblicken feiern.

Mehr Infos
Streckenboot Polizei RLP

© Polizei RLP

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

Neues Streckenboot der Wasserschutzpolizei in Dienst gestellt

Am 06.05.2022 wurde das neue Streckenboot der Wasserschutzpolizei, die WSP1, in St. Goar in Dienst gestellt.

mehr Infos
Karriere bei der Polizei

Komm ins Team!

Du bist motiviert, leistungsbereit und bewahrst auch in brenzligen Situationen einen coolen Kopf? Du hast Abitur, Fachabitur oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss, der Dich zum studieren berechtigt? Perfekt, dann hast Du jetzt die Chance auf den krisensichersten, vielfältigsten und spannendsten Beruf aller Zeiten: Komm zur Polizei Rheinland-Pfalz!

Mehr Infos
Bild Festnahme druch einen Polizeibeamten des Land Rheinland-Pfalzes

© Polizei RLP

Zu den Aufgaben der Landespolizei Rheinland-Pfalz gehört die Fahndung nach Personen und Sachen. Sollten Sie zu den Personen oder Sachen, nach denen auf den folgenden Seiten gefahndet wird, sachdienliche Angaben machen können, bitten wir Sie, sich an die jeweils genannte zuständige Polizeidienststelle zu wenden. Sie können sich aber auch mit Ihrer örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung setzen oder im Notfall den Notruf 110 wählen.

Titelbild Onlinewache

Frau gibt Online eine Anzeige auf © Polizei RLP

Hier geht es zur Seite der Onlinewache der Polizei Rheinland-Pfalz. Dort haben Sie die Möglichkeit Strafanzeige zu erstatten, der Polizei einen Hinweis zu geben oder sich zu bedanken beziehungsweise zu beschweren.
Beachten Sie bitte, dass nicht alle Sachverhalte dazu geeignet sind über die Onlinewache angezeigt zu werden. Bei Sachverhalten, die polizeiliche Sofortmaßnahmen notwendig machen, wählen Sie bitte den Notruf oder begeben Sie sich zu einer Polizeidienststelle.

© Polizei RLP

Benötigen Sie Hilfe? Wählen Sie den kostenlosen Polizeinotruf 110, mit jedem Festnetz- oder Mobiltelefon! Beachten Sie bitte, dass der Notruf 110 über Mobiltelefone Sie nicht immer mit der nächsten Leitstelle der Polizei verbindet. Selbstverständlich können die betreffenden Kollegen Ihnen trotzdem weiterhelfen. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit uns ein Notruf-Fax zu senden, bereitgestellt vom Deutschen Schwerhörigenbund.

Logo der Polizei-Rheinland-Pfalz

© Polizei RLP

Jede unserer Behörden hat eigene Presseverantwortliche.
Bei Medienanfragen oder allgemeinen Fragen zur Polizeiarbeit wenden Sie sich gerne an uns.
Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Nach oben