© Polizei Rheinland-Pfalz

PP ELT

Spezialeinheiten müssen höchste Anforderungen erfüllen

Mit einer Sequenz aus dem modernisierten Auswahlverfahren wurde im Rahmen eines Pressetermins am 27.06.2022 gezeigt, welche praktischen Fertigkeiten und mentale Stärke von den Kräften der rheinland-pfälzischen Spezialeinheiten verlangt werden.

Mehr dazu
Contra Hass RLP
Kriminalprävention

Initiative Contra Hass RLP

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum! Diese klare Botschaft sendet die Polizei Rheinland-Pfalz mit der Initiative ContraHassRLP Opfern, stillen Mitlesenden sowie Täterinnen und Tätern.

Mehr dazu
Webseminare

Woche der Medienkompetenz

Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz beteiligt sich an der diesjährigen Woche der Medienkompetenz mit insgesamt vier Webseminaren. In drei davon geht es am 5. Juli um Betrugsmaschen im Internet, in einem weiteren Webseminar ist am 6. Juli das Beratungsangebot der Polizei zum Thema Sexueller Missbrauch an Kindern im digitalen Raum Thema.

Mehr dazu
Rheinland-Pfalz

75 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz

Die Polizei Rheinland-Pfalz feiert 2022 ein ganz besonderes Jubiläum: Wir werden 75 Jahre alt.

Ein Dreivierteljahrhundert, in dem wir als leistungsstarke, zukunftsorientierte und bürgernahe Polizei für die Sicherheit von über vier Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz sorgen. Diesen Anlass wollen wir mit besonderen Veranstaltungen, Aktionen, Rück- und Ausblicken feiern.

Mehr Infos
Bild Festnahme druch einen Polizeibeamten des Land Rheinland-Pfalzes

© Polizei RLP

Zu den Aufgaben der Landespolizei Rheinland-Pfalz gehört die Fahndung nach Personen und Sachen. Sollten Sie zu den Personen oder Sachen, nach denen auf den folgenden Seiten gefahndet wird, sachdienliche Angaben machen können, bitten wir Sie, sich an die jeweils genannte zuständige Polizeidienststelle zu wenden. Sie können sich aber auch mit Ihrer örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung setzen oder im Notfall den Notruf 110 wählen.

Titelbild Onlinewache

Frau gibt Online eine Anzeige auf © Polizei RLP

Hier geht es zur Seite der Onlinewache der Polizei Rheinland-Pfalz. Dort haben Sie die Möglichkeit Strafanzeige zu erstatten, der Polizei einen Hinweis zu geben oder sich zu bedanken beziehungsweise zu beschweren.
Beachten Sie bitte, dass nicht alle Sachverhalte dazu geeignet sind über die Onlinewache angezeigt zu werden. Bei Sachverhalten, die polizeiliche Sofortmaßnahmen notwendig machen, wählen Sie bitte den Notruf oder begeben Sie sich zu einer Polizeidienststelle.

© Polizei RLP

Benötigen Sie Hilfe? Wählen Sie den kostenlosen Polizeinotruf 110, mit jedem Festnetz- oder Mobiltelefon! Beachten Sie bitte, dass der Notruf 110 über Mobiltelefone Sie nicht immer mit der nächsten Leitstelle der Polizei verbindet. Selbstverständlich können die betreffenden Kollegen Ihnen trotzdem weiterhelfen. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit uns ein Notruf-Fax zu senden, bereitgestellt vom Deutschen Schwerhörigenbund.

Logo der Polizei-Rheinland-Pfalz

© Polizei RLP

Jede unserer Behörden hat eigene Presseverantwortliche.
Bei Medienanfragen oder allgemeinen Fragen zur Polizeiarbeit wenden Sie sich gerne an uns.
Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Nach oben